index_top
 

 

Preis: CHF 950.-

 

Weitere Informationen:

www.tcelectronic.com

 

D-TWO

Multitap Rhythm Delay

Technologie auf dem neuesten Stand
Mit der Vorstellung des D-Two hat TC Electronic das Konzept des Studio-Delays neu definiert. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und entdecken Sie die praktisch unbegrenzten Möglichkeiten des D-Two. Vom Konzept der klassischen Delays wurde TC Electronic zu einer musikalischen Innovation inspiriert, der Rhythm Tap-Funktion: Statt eines Tempos können Sie gleich komplexe rhythmische Muster vorgeben – live oder in einem bestimmten Tempo und Quantisierungsraster. Delays und Rhythmus-Patterns können eine Länge von bis zu 10 Sekunden haben. Und mit der Absolute Repeat Control-Funktion steuern Sie die genaue Zahl der Wiederholungen.


Echte 24 Bit
24 Bit A/D- und D/A-Wandler sowie echte 24 Bit-Speicherung – die Hardware des D-Two ist state of the art. Unser einzigartiges Hardwarekonzept ist der Grund dafür, dass Sie vom D-Two nur eines zu erwarten haben: Delay-Effekte in der denkbar besten Tonqualität!

Preis-Würdig
Mit der Einführung des D-Two bekommen unsere mehrfach preisgekrönten »Ultimate Sound Machines« ein ganz neues Feature: einen unschlagbaren Preis! Im eleganten Gehäuse dieses Delays stecken mehr als 20 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung und Herstellung professioneller Werkzeuge für die Musikindustrie.

Die Neuerfindung des Delays
Als TC Electronic das TC 2290 auf den Markt brachte, stand der Musikindustrie mit einem Mal ein außergewöhnliches Werkzeug zum Erzeugen mitreißender Delayeffekte zur Verfügung. Und seit der Markteinführung des TC 2290 wurden digitale Delays grundsätzlich nach denselben grundlegenden Prinzipien entwickelt. Mit der Einführung des D-Two Rhythm Delay erfindet TC das Delay noch einmal neu: Jetzt ist es möglich, Delays in Form rhythmischer Patterns zu definieren. Die Rhythm Delay-Funktion macht das D-Two zum innovativsten Delay aller Zeiten.

Das »klassische« Delay
Das Standard-Delay des D-Two beruht auf einer rückgekoppelten Verzögerungsleitung. Das Audiosignal wird an den Eingang zurückgeführt, so dass Wiederholungen entstehen.

Tap-Delays à la D-Two
Das D-Two unterscheidet sich von konventionellen Delays durch ein innovatives Delay/Feedback-Konzept. Hier werden die Wiederholungen durch »Taps« erzeugt, die nicht an den Eingang der Verzögerungsleitung zurückgeführt werden. So können Sie mit dem D-Two eine exakt definierte Anzahl von Wiederholungen erzeugen, die außerdem exakt kontrolliert werden können.

Rythm Delay
Sie können auch die letzte Wiederholung wieder an den Anfang der Verzögerungsleitung zurückführen, um per Feedback ein rhythmisches Muster zu erzeugen. Mit diesem einzigartigen Feature können Sie das Delay optimal auf Ihre Produktion abstimmen.

Rhythm Tap
TC präsentiert die Rhythm Tap-Funktion: Statt einfach nur ein Tempo für das Delay vorzugeben, können Sie rhythmische Muster definieren – oder das Delay nach einem vorgegebenen Tempo und Raster quantisieren. Die Wiederholungen und rhythmischen Muster können bis zu 10 Sekunden dauern. Mit der Absolute Repeat Control-Funktion legen Sie die genaue Zahl der Wiederholungen fest.

Konfiguration
Das D-Two ist schnell konfiguriert. Wählen Sie zunächst zwischen dem Standard-Modus für klassische Delays und dem einzigartigen Rhythm-Modus. Geben Sie einfach per Tap-Taste einen Rhythmus vor und passen Sie ihn Ihrem Song an. Durch Drücken der FEEDBACK/RHYTHM-Taste wechseln Sie automatisch in den Rhythm-Modus.

Der totale Durchblick
TC Electronic hat schon immer auf hochwertige, leicht verständliche Benutzeroberflächen gesetzt, und das D-Two macht hier keine Ausnahme. Ein mehrfarbiges, detailreiches LC Display zeigt Ihnen jederzeit den Status quo des Delays. Für jede Funktion gibt es im Display einen eigenen Bereich. So holen Sie jederzeit das Optimum aus diesem außergewöhnlichen Delay heraus.

Sechs einzigartige Effekte
Das D-Two Delay bietet außerdem sechs einzigartige Effekte, auf deren Parameter Sie direkt zugreifen können.

Chorus
Als tonhöhenmoduliertes Delay ist auch der weltberühmte TC Chorus Bestandteil der D-Two-Effektausstattung. Mit einem Doppelklick auf die CHORUS-Taste greifen Sie direkt auf alle Chorus-Parameter zu.
Filter
Ein Filter lässt Ihr Delay weicher, wärmer und natürlicher klingen. Mit dem Filter des D-Two können Sie die hohen Frequenzen absenken, so dass sich das Delay besser in den Gesamtsound integrieren lässt.
Spatial
Der Spatial Delay-Effekt erzeugt einen räumlicheren Klang. Der räumliche Eindruck wird durch einen Offset des linken Kanals um bis zu ±200 ms oder eine Phasenumkehr eines oder beider Kanäle erzielt.
Reverse Delay
Der Reverse Delay-Effekt bearbeitet das Signal und fügt ein umgekehrtes Delay hinzu.
Dynamic Delay
Der Dynamic Delay-Effekt stellt eines der nützlichsten Features des D-Two dar. Wenn ein Signal am Eingang anliegt, kann das Delay gezielt abgesenkt werden. Wenn das Signal am Eingang leiser wird, wird das Delay entsprechend angehoben. Auf diese Weise ist das Delay präsent, ohne das Originalsignal zu stören – beispielsweise zwischen Gesangspassagen oder bei einem komplexen Gitarrensolo.
Ping-Pong
Lassen Sie Ihr Delay springen: von links nach rechts, von links über die Mitte nach rechts … Oder lassen Sie das D-Two das Panning dynamisch der vorgegebenen Zahl von Delay-Taps anpassen. Wenn Sie diesen Modus mit der Tap-Funktion kombinieren, werden Sie absolut »unerhörte« Delay-Effekte erzielen, die neue rhythmische Dimensionen für Ihre Produktion eröffnen.


 

zurück