index_top
 

Our keywords

AAC
AC-3 (Dolby Digital)
ADAT
ADPCM
ADSL
ATM
DAB
Dolby C
Dolby Digital Plus
Dolby E
Dolby Pro Logic
Dolby S
Dolby SR
DRM
DSLAM
DSP
DTS
DVB-S
DVB-T
E1
EBU
EDGE
FDDI
FFT
Flag
G.711
Gateway
GP-IB = IEC-625-Bus
GPRS
GSM
IP
ISDN
NGN
PSTN
SDI
sip
Stereo Boost
Synchrone Datenübertragung
TCP
UMTS
USB
X.21
 

Flag

Flag (Informatik)
Mit
Flag (Informatik)
Mit Flag (hier: Markierung) wird eine zweiwertige Variable im Arbeitsspeicher (RAM), in einem Register (Speicherbereich innerhalb eines Prozessors) oder ein Statusindikator bezeichnet, welcher als Hilfsmittel zur Kennzeichnung bestimmter Zustände benutzt werden kann.
Ein Flag kann gesetzt, gelöscht oder ausgelesen werden. Flags werden im Prozessor und bei der Programmierung vielfältig eingesetzt. Welches Format das Flag hat, hängt dabei von der Implementierung ab: Sowohl die typischen binären Werte 0 und 1 als auch für den Menschen verständlichere Varianten wie "Ja" und "Nein" können als Flag gelten.
Ein Flag kennzeichnet dabei zum Beispiel bei arithmetischen Berechnungen den Übertrag oder den Überlauf (Carry-Flag) darstellen, siehe auch Statusregister. Mit der Einführung von Flags kann auch bei der Programmierung gearbeitet werden, um zum Beispiel das Vorliegen einer Fehlerbedingung in einem Segment an ein anderes Programmsegment zu übermitteln oder um Nutzerrechte zu realisieren.
(Von de.wikipedia.org/wiki/Flag_%28Informatik%29)
Flag (hier: Markierung) wird eine zweiwertige Variable im Arbeitsspeicher (RAM), in einem Register (Speicherbereich innerhalb eines Prozessors) oder ein Statusindikator bezeichnet, welcher als Hilfsmittel zur Kennzeichnung bestimmter Zustände benutzt werden kann.
Ein
Flag (Informatik)
Mit Flag (hier: Markierung) wird eine zweiwertige Variable im Arbeitsspeicher (RAM), in einem Register (Speicherbereich innerhalb eines Prozessors) oder ein Statusindikator bezeichnet, welcher als Hilfsmittel zur Kennzeichnung bestimmter Zustände benutzt werden kann.
Ein Flag kann gesetzt, gelöscht oder ausgelesen werden. Flags werden im Prozessor und bei der Programmierung vielfältig eingesetzt. Welches Format das Flag hat, hängt dabei von der Implementierung ab: Sowohl die typischen binären Werte 0 und 1 als auch für den Menschen verständlichere Varianten wie "Ja" und "Nein" können als Flag gelten.
Ein Flag kennzeichnet dabei zum Beispiel bei arithmetischen Berechnungen den Übertrag oder den Überlauf (Carry-Flag) darstellen, siehe auch Statusregister. Mit der Einführung von Flags kann auch bei der Programmierung gearbeitet werden, um zum Beispiel das Vorliegen einer Fehlerbedingung in einem Segment an ein anderes Programmsegment zu übermitteln oder um Nutzerrechte zu realisieren.
(Von de.wikipedia.org/wiki/Flag_%28Informatik%29)
Flag kann gesetzt, gelöscht oder ausgelesen werden.
Flag (Informatik)
Mit Flag (hier: Markierung) wird eine zweiwertige Variable im Arbeitsspeicher (RAM), in einem Register (Speicherbereich innerhalb eines Prozessors) oder ein Statusindikator bezeichnet, welcher als Hilfsmittel zur Kennzeichnung bestimmter Zustände benutzt werden kann.
Ein Flag kann gesetzt, gelöscht oder ausgelesen werden. Flags werden im Prozessor und bei der Programmierung vielfältig eingesetzt. Welches Format das Flag hat, hängt dabei von der Implementierung ab: Sowohl die typischen binären Werte 0 und 1 als auch für den Menschen verständlichere Varianten wie "Ja" und "Nein" können als Flag gelten.
Ein Flag kennzeichnet dabei zum Beispiel bei arithmetischen Berechnungen den Übertrag oder den Überlauf (Carry-Flag) darstellen, siehe auch Statusregister. Mit der Einführung von Flags kann auch bei der Programmierung gearbeitet werden, um zum Beispiel das Vorliegen einer Fehlerbedingung in einem Segment an ein anderes Programmsegment zu übermitteln oder um Nutzerrechte zu realisieren.
(Von de.wikipedia.org/wiki/Flag_%28Informatik%29)
Flags werden im Prozessor und bei der Programmierung vielfältig eingesetzt. Welches Format das
Flag (Informatik)
Mit Flag (hier: Markierung) wird eine zweiwertige Variable im Arbeitsspeicher (RAM), in einem Register (Speicherbereich innerhalb eines Prozessors) oder ein Statusindikator bezeichnet, welcher als Hilfsmittel zur Kennzeichnung bestimmter Zustände benutzt werden kann.
Ein Flag kann gesetzt, gelöscht oder ausgelesen werden. Flags werden im Prozessor und bei der Programmierung vielfältig eingesetzt. Welches Format das Flag hat, hängt dabei von der Implementierung ab: Sowohl die typischen binären Werte 0 und 1 als auch für den Menschen verständlichere Varianten wie "Ja" und "Nein" können als Flag gelten.
Ein Flag kennzeichnet dabei zum Beispiel bei arithmetischen Berechnungen den Übertrag oder den Überlauf (Carry-Flag) darstellen, siehe auch Statusregister. Mit der Einführung von Flags kann auch bei der Programmierung gearbeitet werden, um zum Beispiel das Vorliegen einer Fehlerbedingung in einem Segment an ein anderes Programmsegment zu übermitteln oder um Nutzerrechte zu realisieren.
(Von de.wikipedia.org/wiki/Flag_%28Informatik%29)
Flag hat, hängt dabei von der Implementierung ab: Sowohl die typischen binären Werte 0 und 1 als auch für den Menschen verständlichere Varianten wie "Ja" und "Nein" können als
Flag (Informatik)
Mit Flag (hier: Markierung) wird eine zweiwertige Variable im Arbeitsspeicher (RAM), in einem Register (Speicherbereich innerhalb eines Prozessors) oder ein Statusindikator bezeichnet, welcher als Hilfsmittel zur Kennzeichnung bestimmter Zustände benutzt werden kann.
Ein Flag kann gesetzt, gelöscht oder ausgelesen werden. Flags werden im Prozessor und bei der Programmierung vielfältig eingesetzt. Welches Format das Flag hat, hängt dabei von der Implementierung ab: Sowohl die typischen binären Werte 0 und 1 als auch für den Menschen verständlichere Varianten wie "Ja" und "Nein" können als Flag gelten.
Ein Flag kennzeichnet dabei zum Beispiel bei arithmetischen Berechnungen den Übertrag oder den Überlauf (Carry-Flag) darstellen, siehe auch Statusregister. Mit der Einführung von Flags kann auch bei der Programmierung gearbeitet werden, um zum Beispiel das Vorliegen einer Fehlerbedingung in einem Segment an ein anderes Programmsegment zu übermitteln oder um Nutzerrechte zu realisieren.
(Von de.wikipedia.org/wiki/Flag_%28Informatik%29)
Flag gelten.
Ein
Flag (Informatik)
Mit Flag (hier: Markierung) wird eine zweiwertige Variable im Arbeitsspeicher (RAM), in einem Register (Speicherbereich innerhalb eines Prozessors) oder ein Statusindikator bezeichnet, welcher als Hilfsmittel zur Kennzeichnung bestimmter Zustände benutzt werden kann.
Ein Flag kann gesetzt, gelöscht oder ausgelesen werden. Flags werden im Prozessor und bei der Programmierung vielfältig eingesetzt. Welches Format das Flag hat, hängt dabei von der Implementierung ab: Sowohl die typischen binären Werte 0 und 1 als auch für den Menschen verständlichere Varianten wie "Ja" und "Nein" können als Flag gelten.
Ein Flag kennzeichnet dabei zum Beispiel bei arithmetischen Berechnungen den Übertrag oder den Überlauf (Carry-Flag) darstellen, siehe auch Statusregister. Mit der Einführung von Flags kann auch bei der Programmierung gearbeitet werden, um zum Beispiel das Vorliegen einer Fehlerbedingung in einem Segment an ein anderes Programmsegment zu übermitteln oder um Nutzerrechte zu realisieren.
(Von de.wikipedia.org/wiki/Flag_%28Informatik%29)
Flag kennzeichnet dabei zum Beispiel bei arithmetischen Berechnungen den Übertrag oder den Überlauf (Carry-
Flag (Informatik)
Mit Flag (hier: Markierung) wird eine zweiwertige Variable im Arbeitsspeicher (RAM), in einem Register (Speicherbereich innerhalb eines Prozessors) oder ein Statusindikator bezeichnet, welcher als Hilfsmittel zur Kennzeichnung bestimmter Zustände benutzt werden kann.
Ein Flag kann gesetzt, gelöscht oder ausgelesen werden. Flags werden im Prozessor und bei der Programmierung vielfältig eingesetzt. Welches Format das Flag hat, hängt dabei von der Implementierung ab: Sowohl die typischen binären Werte 0 und 1 als auch für den Menschen verständlichere Varianten wie "Ja" und "Nein" können als Flag gelten.
Ein Flag kennzeichnet dabei zum Beispiel bei arithmetischen Berechnungen den Übertrag oder den Überlauf (Carry-Flag) darstellen, siehe auch Statusregister. Mit der Einführung von Flags kann auch bei der Programmierung gearbeitet werden, um zum Beispiel das Vorliegen einer Fehlerbedingung in einem Segment an ein anderes Programmsegment zu übermitteln oder um Nutzerrechte zu realisieren.
(Von de.wikipedia.org/wiki/Flag_%28Informatik%29)
Flag) darstellen, siehe auch Statusregister. Mit der Einführung von
Flag (Informatik)
Mit Flag (hier: Markierung) wird eine zweiwertige Variable im Arbeitsspeicher (RAM), in einem Register (Speicherbereich innerhalb eines Prozessors) oder ein Statusindikator bezeichnet, welcher als Hilfsmittel zur Kennzeichnung bestimmter Zustände benutzt werden kann.
Ein Flag kann gesetzt, gelöscht oder ausgelesen werden. Flags werden im Prozessor und bei der Programmierung vielfältig eingesetzt. Welches Format das Flag hat, hängt dabei von der Implementierung ab: Sowohl die typischen binären Werte 0 und 1 als auch für den Menschen verständlichere Varianten wie "Ja" und "Nein" können als Flag gelten.
Ein Flag kennzeichnet dabei zum Beispiel bei arithmetischen Berechnungen den Übertrag oder den Überlauf (Carry-Flag) darstellen, siehe auch Statusregister. Mit der Einführung von Flags kann auch bei der Programmierung gearbeitet werden, um zum Beispiel das Vorliegen einer Fehlerbedingung in einem Segment an ein anderes Programmsegment zu übermitteln oder um Nutzerrechte zu realisieren.
(Von de.wikipedia.org/wiki/Flag_%28Informatik%29)
Flags kann auch bei der Programmierung gearbeitet werden, um zum Beispiel das Vorliegen einer Fehlerbedingung in einem Segment an ein anderes Programmsegment zu übermitteln oder um Nutzerrechte zu realisieren.
(Von de.wikipedia.org/wiki/Flag_%28Informatik%29)