index_top
 

Our keywords

AAC
AC-3 (Dolby Digital)
ADAT
ADPCM
ADSL
ATM
DAB
Dolby C
Dolby Digital Plus
Dolby E
Dolby Pro Logic
Dolby S
Dolby SR
DRM
DSLAM
DSP
DTS
DVB-S
DVB-T
E1
EBU
EDGE
FDDI
FFT
Flag
G.711
Gateway
GP-IB = IEC-625-Bus
GPRS
GSM
IP
ISDN
NGN
PSTN
SDI
sip
Stereo Boost
Synchrone Datenübertragung
TCP
UMTS
USB
X.21
 

SDI

Der
Der SDI-Standard beschreibt die Übertragung eines digitalen seriellen Videodatenstroms über Koaxialkabel. Er kommt hauptsächlich in Fernsehstudios zum Einsatz. Die Videodaten werden unkomprimiert mit den folgenden Bitraten übertragen:
•    143 Mbit/s bei NTSC composite
•    177 Mbit/s bei PAL composite
•    270 Mbit/s bei 4 × 3 4:2:2 component
•    360 Mbit/s bei 16 × 9 4:2:2 component
•    540 MBit/s bei Widescreen component
Bis zu der Übertragungsrate von 360 Mbit/s wurde SDI in SMPTE 259M (in aufsteigender Qualität Level A bis D) im Jahre 1997 standardisiert. Die Übertragungsrate von 540 Mbit/s wurde 2000 in SMPTE 344M standardisiert. In der horizontalen Austastlücke können digitalisierte Audiodaten übertragen werden. HDTV-Übertragung über SDI wurde 1998 in SMPTE 292M standardisiert und wird HD-SDI genannt. Hier beträgt die Datenrate 1,485 Gbit/s.
SDI-Standard beschreibt die Übertragung eines digitalen seriellen Videodatenstroms über Koaxialkabel. Er kommt hauptsächlich in Fernsehstudios zum Einsatz. Die Videodaten werden unkomprimiert mit den folgenden Bitraten übertragen:
•    143 Mbit/s bei NTSC composite
•    177 Mbit/s bei PAL composite
•    270 Mbit/s bei 4 × 3 4:2:2 component
•    360 Mbit/s bei 16 × 9 4:2:2 component
•    540 MBit/s bei Widescreen component
Bis zu der Übertragungsrate von 360 Mbit/s wurde
Der SDI-Standard beschreibt die Übertragung eines digitalen seriellen Videodatenstroms über Koaxialkabel. Er kommt hauptsächlich in Fernsehstudios zum Einsatz. Die Videodaten werden unkomprimiert mit den folgenden Bitraten übertragen:
•    143 Mbit/s bei NTSC composite
•    177 Mbit/s bei PAL composite
•    270 Mbit/s bei 4 × 3 4:2:2 component
•    360 Mbit/s bei 16 × 9 4:2:2 component
•    540 MBit/s bei Widescreen component
Bis zu der Übertragungsrate von 360 Mbit/s wurde SDI in SMPTE 259M (in aufsteigender Qualität Level A bis D) im Jahre 1997 standardisiert. Die Übertragungsrate von 540 Mbit/s wurde 2000 in SMPTE 344M standardisiert. In der horizontalen Austastlücke können digitalisierte Audiodaten übertragen werden. HDTV-Übertragung über SDI wurde 1998 in SMPTE 292M standardisiert und wird HD-SDI genannt. Hier beträgt die Datenrate 1,485 Gbit/s.
SDI in SMPTE 259M (in aufsteigender Qualität Level A bis D) im Jahre 1997 standardisiert. Die Übertragungsrate von 540 Mbit/s wurde 2000 in SMPTE 344M standardisiert. In der horizontalen Austastlücke können digitalisierte Audiodaten übertragen werden. HDTV-Übertragung über
Der SDI-Standard beschreibt die Übertragung eines digitalen seriellen Videodatenstroms über Koaxialkabel. Er kommt hauptsächlich in Fernsehstudios zum Einsatz. Die Videodaten werden unkomprimiert mit den folgenden Bitraten übertragen:
•    143 Mbit/s bei NTSC composite
•    177 Mbit/s bei PAL composite
•    270 Mbit/s bei 4 × 3 4:2:2 component
•    360 Mbit/s bei 16 × 9 4:2:2 component
•    540 MBit/s bei Widescreen component
Bis zu der Übertragungsrate von 360 Mbit/s wurde SDI in SMPTE 259M (in aufsteigender Qualität Level A bis D) im Jahre 1997 standardisiert. Die Übertragungsrate von 540 Mbit/s wurde 2000 in SMPTE 344M standardisiert. In der horizontalen Austastlücke können digitalisierte Audiodaten übertragen werden. HDTV-Übertragung über SDI wurde 1998 in SMPTE 292M standardisiert und wird HD-SDI genannt. Hier beträgt die Datenrate 1,485 Gbit/s.
SDI wurde 1998 in SMPTE 292M standardisiert und wird HD-
Der SDI-Standard beschreibt die Übertragung eines digitalen seriellen Videodatenstroms über Koaxialkabel. Er kommt hauptsächlich in Fernsehstudios zum Einsatz. Die Videodaten werden unkomprimiert mit den folgenden Bitraten übertragen:
•    143 Mbit/s bei NTSC composite
•    177 Mbit/s bei PAL composite
•    270 Mbit/s bei 4 × 3 4:2:2 component
•    360 Mbit/s bei 16 × 9 4:2:2 component
•    540 MBit/s bei Widescreen component
Bis zu der Übertragungsrate von 360 Mbit/s wurde SDI in SMPTE 259M (in aufsteigender Qualität Level A bis D) im Jahre 1997 standardisiert. Die Übertragungsrate von 540 Mbit/s wurde 2000 in SMPTE 344M standardisiert. In der horizontalen Austastlücke können digitalisierte Audiodaten übertragen werden. HDTV-Übertragung über SDI wurde 1998 in SMPTE 292M standardisiert und wird HD-SDI genannt. Hier beträgt die Datenrate 1,485 Gbit/s.
SDI genannt. Hier beträgt die Datenrate 1,485 Gbit/s.